Arzneimittelprüfung

Bevor man ein neues homöopathisches Medikament zur Behandlung von Kranken einsetzt, wird es ausschliesslich an gesunden Testpersonen geprüft. Sie schreiben auf, welche körperlichen und psychischen Veränderungen nach der Einnahme des Mittels auftreten. Diese Befindensveränderungen geben Hinweise darauf, welche Beschwerden bei kranken Menschen mit demselben Mittel gelindert werden könnten. Bei der Prüfung von verdünnten Zwiebelextrakten stellte sich heraus, dass Allium cepa (Küchenzwiebel) die Augen zum Tränen und die Nase zum Laufen bringt. Genau dieses Mittel wird von Homöopathen nun bei einem akuten Fliesschnupfen mit brennenden Augen als Heilmittel eingesetzt

Vorbeugung und homöopathische Behandlung von Corona-Grippe

 

 

Informationen  ->  

 

Die Stoffwechselkur

 

Dieser Vortrag findet Online statt.

 

25. März 2020

Informationen zum Kurs ->